Hilden

Monatswein April

Rubikon Sangiovese  

Dieser Rotwein aus der berühmten Rebsorte Sangiovese macht einfach nur Spaß! Er ist köstlich, nicht zu schwer, lebendig, frisch und aromatisch. 
Er duftet nach roten Früchten und Veilchen und sein Geschmack ist ausgewogen mit feinen Tanninen und einem harmonischen Säure-Süße-Spiel. 

Sangiovese, die aus Italien stammende Rebsorte, ist vor allem für Weine aus der Toskana bekannt. Aber auch von hier, aus der Region Emilia-Romagna entstehen daraus köstliche Rotweine, die etwas leichter und nicht so Tannin bepackt ausfallen, wie diejenigen aus der Toskana. 

Die Region Rubicone verdankt ihren Namen dem gleichnamigen kleinen Fluss, der sich südlich von Ravenna erstreckt und in die Adria mündet. Historisch war er ein Grenzfluss zwischen der römischen Provinz Gallia cisalpina und dem eigentlichen Italien. Diese Region gehört zum Weinbaugebiet Emilia-Romagna, die berühmt ist für ihre gute Küche und hochwertige Lebensmittel. Man denke nur an Köstlichkeiten wie Parmaschinken, Mozzarella, Aceto Balsamico, Parmesan und natürlich an die berühmte Bolognese. Viele Gourmets sind sich sicher: Von hier kommt das beste Essen der Welt. 

Die ideale Trinktemperatur dieses Weines liegt bei etwa 16° Celsius. In jedem Fall sollte man bedenken, dass sich die Temperatur beim Ausschenken ins Glas schlagartig um ein bis zwei Grad erhöht. Daher sollten Weine generell besser etwas kühler serviert werden. 

Serviertemperatur: 14 - 16°C 

Harmoniert mit: Antipasti, Spaghetti Bolognese, Pasta mit Tomaten- oder Gemüse-Sugo, gegrilltem Thunfisch, Mediterranen Speisen im Allgemeinen (nicht zu scharf oder intensiv gewürzt), Parmesan.

Wir sind Partner der Barrique GmbH   |  www.barrique.com   |  Typo3